Anzeige
Anzeige

Erdgas-Förderung

Fracking: Fünf-Jahres Moratorium beschlossen

Nach langem Ringen hat die Große Koalition am Freitag das umstrittene Gesetzes-Paket zum Fracking verabschiedet. Das darin beschlossene Moratorium gilt zunächst bis 2021.

Weiterlesen ...

Öl- und Gasmarkt

Warmer Winter: US-Öl- und Gasriesen bleiben auf Vorräten sitzen

Die für die Jahreszeit ungewöhnlich milden Temperaturen führen zu sinkender Nachfrage bei Öl und Gas-Konzernen. Allerdings zeichnet sich eine weltweit steigende Nachfrage nach Flüssigerdgas (LNG) ab.

Weiterlesen ...

CCS

UK-Studie: Regierung soll Fracking-Einnahmen in CCS-Technologie investieren

Nur so könne Großbritannien die nationalen Klimaschutzziele erreichen.

Weiterlesen ...

Fracking in Deutschland

Fracking-Wasser aus der Toilette

Um Kosten zu sparen, will ein texanischer Öl- und Gaskonzern beim Fracking künftig Abwasser einsetzen.

Weiterlesen ...

Fracking

Verbot in Texas

Alle Förderanlagen in Denton müssen abgeschaltet werden. Das ist das Ergebnis eines Wähler-Votums in der texanischen Kleinstadt.

Weiterlesen ...

Fracking

Südkorea investiert 540 Millionen Dollar in US-Schiefergas

Konsortium beteiligt sich an einem Unternehmen in Ohio.

Weiterlesen ...

Wall Street Inside

Milliarden für Pipelines

Klingt komplex, steckt aber viel Geld drin: Master Limited Partnerships in Amerika.

Weiterlesen ...

Öl und Gas

Früherer Chesapeake-Chef wieder dick im Geschäft

Der frühere Chef des US-Schiefergasriesen Chesapeake, Aubrey McClendon, ist mit seinem neuen Unternehmen American Energy Partners wieder auf dem Weg an die Spitze. Für 4,25 Milliarden Dollar will er sich in Öl- und Gasfelder einkaufen.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Briten beim Fracking zunehmend skeptisch

In Großbritannien sinkt die Zustimmung für die umstrittene Fördertechnik – laut neuen Zahlen zuletzt auf unter 50 Prozent. Die Anhänger der konservativen Regierungspartei glauben fest an die Chancen der Schiefergasförderung.

Weiterlesen ...

BIZZ-Exklusiv

Trotz US-Schiefergas: Europa und Russland bleiben aufeinander angewiesen

US-Schiefergas soll Europa – nach dem Willen Washingtons – vom russischen Gas unabhängig machen. Doch das Konzept wirft viele Fragen auf. Eine Kolumne von Friedbert Pflüger.

Weiterlesen ...

Video-Interview

„Müssen in LNG-Terminals investieren“

Europa ist viel zu abhängig vom russischen Staatskonzern Gazprom, sagt unser Finanzkolumnist Gerard Reid. Als Alternative setzt er auf Liquified Natural Gas (LNG) aus den USA; doch dafür brauche Europa mehr LNG-Terminals. Allerdings: „Über Nacht werden wir keine Alternative zum russischen Gas entwickeln können.“

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Flüssiggas auch von der US-Westküste

Förderkonzerne in den USA wollen künftig über Flüssiggas-Hafen an der Westküste stärker auf den asiatischen Markt drängen. Erstmals bekam dort jetzt ein Terminal die Exportgenehmigung des Energieministeriums. Allerdings ist die Umwelt-Lobby im Westen deutlich stärker als etwa am Golf von Mexiko.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Schiefergas in Südafrika im Visier

Südafrikas Petrochemie-Konzern Sasol und der Öl-Gigant Shell buhlen um die Erschließung der Schiefergas-Vorkommen. Die Regierung in Johannesburg will eine entsprechende Industrie aufbauen.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Polen lechzt nach Schiefergas

Polens Premierminister Donald Tusk will mit einem neuen Gesetz die Schiefergasförderung erleichtern und Investoren anlocken. Ein Gesetzentwurf soll in den kommenden zwei Wochen auf den Weg gebracht werden.

Weiterlesen ...

Investitionen

Saudische Ölscheichs drängen ins US-Schiefergas

Chemie-Gigant Saudi Basic Industries will noch 2014 in den Vereinigten Staaten investieren. Erste Verhandlungen mit US-Firmen laufen bereits.

Weiterlesen ...

Schiefergas

Total will britisches Schiefergas fördern

Nach GDF Suez möchte auch Total künftig britisches Schiefergas anzapfen und erwarb dafür nun Bohrrechte. Im eigenen Land ist das Fracking verboten, in Großbritannien wird die Fördertechnik von der Regierung unterstützt.

Weiterlesen ...

Schiefergas

Wintershall verstärkt Engagement in Argentinien

Öl- und Gasproduzent Wintershall gründet mit der Firma Gas y Petróleo del Neuquén ein Joint Venture in Argentinien. Die beiden Unternehmen wollen dort künftig gemeinsam Schiefergas fördern.

Weiterlesen ...

BIZZ-Exklusiv

„Offensichtlich gibt es in beiden Parteien Fracking-Befürworter“

Oliver Krischer, Grünen-Fraktionssprecher für Energiewirtschaft, kritisiert im Interview mit BIZZ energy today die unklare Haltung der neuen Bundesregierung zum Thema Fracking.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Shale Gas-Familie geht an die Börse

Der Schiefergasförderer Rice Energy plant den Börsengang an der Wall Street. Bis zu 800 Millionen US-Dollar möchte das Familienunternehmen dort einsammeln.

Weiterlesen ...