Politik
Umweltministerin reagiert auf Urteil des Verfassungsgerichts
Eckpunkte für neues Klimagesetz noch vor dem Sommer

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Konferenz der Ressortchefs
Umweltminister wollen Klimaziel von 62 bis 68 Prozent bis 2030

Weiterlesen ...

Strom
Prognose von Forschern des PIK
EU-Klimaziel kann Kohle bis 2030 aus dem Markt kegeln

Weiterlesen ...

Bilanz 2020 Bundesnetzagentur
Steigende Kosten durch Engpässe im Netz

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Mobilität
Gegensätzliche Studienergebnisse
Biokraftstoffe - besser oder schlechter als fossiler Diesel?

Weiterlesen ...

Intel-Tochter Mobileye fühlt vor
Erste Robotaxis schon ab 2022 in Deutschland?

Weiterlesen ...

Plan von DB und Luftverkehrsbranche
Einige Flugpassiere sollen auf Inlands-Bahn umsteigen

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
Uniper schwenkt von Flüssiggas auf Ammoniak um

Weiterlesen ...

Millionen von öffentlicher Hand
Nordisches Reallabor für grünen Wasserstoff gestartet

Weiterlesen ...

H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Debatte

"Elektromobilität ist Teil der Lösung"

Photovoltaik wächst, Elektromobilität boomt. Um die Netze zu stabilisieren, braucht es daher mehr als ihren Ausbau und intelligente Software, sagt Tim Ulbricht von Kiwigrid. Ein Debattenbeitrag.

Weiterlesen ...

Debatte

"Smart Grids werden die Energiewende retten"

Auf die Erweiterung der Stromnetze ruhen alle Hoffnungen, denn sie müssen den grünen Strom optimal verteilen. Das können sie nur, wenn sie „intelligent“ werden. Ein Debattenbeitrag von Lex Hartman, Tennet.

Weiterlesen ...

Studie

Stromhandel sorgt für starke Netzschwankungen

Nicht nur der Ausbau der Erneuerbaren, vor allem auch der Stromhandel in Europa hat einen großen Einfluss auf Schwankungen im Stromnetz. Das zeigt eine Studie aus Göttingen.

Weiterlesen ...

Globale Trends

Digitalisierung schlägt Effizienz

Cyber-Risiken und Stromspeicher gehören 2017 zu den wichtigsten Themen für Führungskräfte in der globalen Energiewirtschaft. Effizienz ist dagegen aus den aktuellen Top-Ten einer jährlichen Umfrage des Weltenergierats herausgefallen.

Weiterlesen ...

Digitalisierung

Durchbruch fürs Lastmanagement

Verschieben Industriebetriebe ihren Stromverbrauch, helfen sie Erneuerbare ins Netz zu integrieren. Bisher war das ein Nischengeschäft. Eine neue Branchenvereinbarung ebnet nun den Weg in den Massenmarkt.

Weiterlesen ...

Smart Energy

App in die Zukunft

Mehr als ein Gag: Applikationen fürs Smartphone machen die Digitalisierung der Energiewirtschaft für Kunden erst sichtbar. Die Jagd nach kreativen Anwendungen fängt gerade an – dank einer wegweisenden Kooperation.

Weiterlesen ...

Intelligente Netze

EU gibt den Weg frei für Smart Metering-Konzept

In einem Konzept legte das Bundeswirtschaftministerium Mindeststandards für Technik und Datenschutz bei intelligenten Zählern fest. Der Entwurf passierte nun die EU und darf in nationales Recht umgesetzt werden.

Weiterlesen ...

Smart Grids

BDEW-Fahrplan für intelligente Netze

Der Branchenverband schlägt in einem neuen Konzept Schritte vor, wie der Ausbau intelligenter Netze funktionieren könnte. Dabei müsse vor allem Vertrauen für neue Investitionen in die Netze gewonnen werden.

Weiterlesen ...

Jahresbilanz

Bei SAP brummt das Geschäft

Das Softwareunternehmen SAP steigert Umsatz und Gewinn deutlich. Das könnte so weiter gehen. Denn der Konzern profitiert von der Nachfrage nach intelligenten Stromnetzen.

Weiterlesen ...

Smart Grid

Sparen mit neuen Stromnetzen

Der Ausbau des Stromnetzes kostet mehrere Milliarden Euro. Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis, dass sich auch viel Geld sparen lässt – wenn der Ausbau intelligent erfolgt.

Weiterlesen ...

Personalie

Neuer Chef-Stratege beim Weltverband für Smart Grids

Der Belgier Ronnie Belmans wird Geschäftsführer beim Verband für Intelligente Netze GSGF.

Weiterlesen ...

Forschung

Neue Winduniversität in Hamburg geplant

Die Hansestadt kommt 2013 eine neue Universität mit dem Schwerpunkt auf Windenergie.

Weiterlesen ...

Smart Grid

Intelligent einsammeln und auf Sicht fahren

Die Verteilnetze müssen immer mehr Ökostrom aus PV- und Windkraftanlagen aufnehmen. "Smart Country" ist das erste Pilotprojekt für ein intelligentes Netz auf einer niedrigeren Spannungsebene. Energieriese RWE steckt sogar doppelt soviel Geld in den smarten Ausbau wie in Erneuerbare selbst.

Weiterlesen ...

Smart Metering

Pilotprojekt „Mühlheim zählt“

RWE und Telekom starten das nach eigenen Angaben größte deutsche Smart-Meter-Projekt in Mühlheim an der Ruhr. Mehr als 100.000 Geräte sollen bis Jahresende installiert werden.

Weiterlesen ...

VDE-Studie

Weniger Speicher durch Lastverschiebung

Ein großer Teil der Stromnachfrage könnte zeitlich verschoben werden: Bis zu 8,5 Gigawatt Leistung täglich verspricht die brandneue Studie des Technikverbands VDE. Jedoch gibt es bis dato kaum Anreize für Haushalte und Gewerbe, das Stromnetz zu entlasten.

Weiterlesen ...

Stromnetz

Der Milliarden-Euro-Ausbau

2.100 Kilometer neue verlustarme Leitungstechnik sollen beim Netzausbau verlegt werden. Das sei ein Novum in Europa, sagt Tennet-Chef Fuchs bei der Vorstellung des Entwurfs zum nationalen Netzentwicklungsplan. Insgesamt beliefen sich die Kosten ohne Offshore-Anbindungen auf 20 Milliarden Euro.

Weiterlesen ...