Anzeige
Anzeige

Klimapolitik

Bonner Klimakonferenz von Blockaden geprägt

Eine Handvoll Länder hat die gerade beendeten Klimaverhandlungen in Bonn in zentralen Fragen ausgebremst.

Weiterlesen ...

Umweltpolitik

Was kostet der Klimaschutz?

Die Angst der Bürger vor der Erderhitzung zwingt die Politik zum Handeln. Schon bald könnten die Weichen für eine große Reform der Energiepreise gestellt werden. Doch Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif.

Weiterlesen ...

Umweltpolitik

Klimakabinett legt Maßnahmenpaket vor

Hat die Regierung die Zeichen der Zeit erkannt? Beim Klimakabinett kamen viele Vorschläge auf den Tisch. Opposition und Umweltverbände zerpflücken die Pläne.

Weiterlesen ...

Nach der Europawahl

Klimaschutzgesetz: Umweltministerium macht Druck

Der Klimaschutz war bei der Europawahl das Topthema. Union und SPD tun sich aber schwer, eine gemeinsame Linie zu finden. Umweltministerin Schulze prescht nun vor.

Weiterlesen ...

Energietage

Klimaschutz: Politik spürt Druck von der Jugend

Fridays for Future zeigt Flagge auf den Berliner Energietagen. Deutschlands Energie-Experten halten die Klimaproteste für richtig. Umweltministerin Schulze verspricht ein „Jahr des Handelns“.

Weiterlesen ...

Klimaschutz

Umweltminister wollen CO2-Preis prüfen lassen

Die Umweltminister der Länder haben den Bund aufgefordert, die Einführung eines Preises für den Ausstoß von Kohlendioxid zu prüfen. Auch Klimaneutralität unterstützen sie.

Weiterlesen ...

Umweltpolitik

Groko-Gerangel bremst EU-Klimaschutz

Deutschland hat sich einem Bündnis von Staaten, die die EU bis 2050 klimaneutral machen wollen, nicht angeschlossen. Klimaschützer kritisieren das.

Weiterlesen ...

Umweltpolitik

Klimawandel: Alpenländer wollen ihre Berge schützen

Die Alpenstaaten haben mit der „Deklaration von Innsbruck“ ein ehrgeiziges Ziel beschlossen. Bis 2050 soll die Bergregion klimaneutral werden.

Weiterlesen ...

Neue Umweltministerin

Svenja Schulze: Zwischen Kohlelobby und „ökologischem Aufbruch“

Die neue Bundesumweltministerin von der SPD ist energiepolitisch ein nahezu unbeschriebenes Blatt. Erste Anhaltspunkte zeigen aber: Sie steht zwischen zwei Lagern.

Weiterlesen ...

Porträt

Absprung zur rechten Zeit

1988 tauchte Klaus Töpfer im Neoprenanzug per Köpfer in den Rhein – extrem öffentlichkeitswirksam. In der Folge stieg er zum wichtigsten Umweltpolitiker in der Geschichte der Bundesrepublik auf.

Weiterlesen ...

Ausland

China kappt Kohleproduktion in vielen Provinzen

Hinter den Kulissen streiten Chinas Machthaber um das Für und Wider des Kohleausstiegs. Ein Zickzackkurs ist die Folge.

Weiterlesen ...

Governance

Kohle-Cowboy versus Klimaschützerin

Donald Trump ist Klimaskeptiker und ein Freund der Öllobby. Hillary Clinton würde die Energiewende vorantreiben. Stimmt's? Falsch ist das nicht, aber die Lage ist doch ein wenig komplizierter.

Weiterlesen ...

BIZZ-eklusiv

„Business statt Charity“

Klaus Töpfer, Grandseigneur der Umweltpolitik, über CO2-Preise, Finanzinvestoren und den kommenden Weltklimagipfel.

Weiterlesen ...