Frage des Monats
15.12.2016

„Auch unter Donald Trump ist die Ökonomie stärker als die Politik“

Foto: Weltenergierat
Carsten Rolle, Geschäftsführer des Weltenergierats.

"Was bringt 2017 für die Energie- und Klimapolitik?", lautet die aktuelle Frage des Monats von bizz energy. Experten aus Politik und Wirtschaft haben geantwortet. Lesen Sie hier die Antwort von Carsten Rolle, Geschäftsführer des Weltenergierats.

Europa ist eng mit den USA verbunden, politisch wie wirtschaftlich. Was bedeutet die Wahl von Trump für unser Energy Trilemma – Umwelt- und Klimaschutz, Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit? Die Unsicherheit über den klimapolitischen Kurs der USA und die Rückwirkungen auf die globale Klimadiplomatie waren bei der COP in Marrakesch allgegenwärtig und können auch in die deutsche G20-Präsidentschaft 2017 hineinreichen. Zugleich ist fraglich, inwiefern Trump den US-Energiemarkt gestalten kann. Die Ökonomie ist stärker als die Politik und so wird es kaum zu einem Mehrverbrauch von Kohle in den USA kommen: Gas ist günstiger. Ferner liegt die Kompetenz in der Energiepolitik vor allem in der Hand der Bundesstaaten.

Anzeige

Anzeige

Der Einfluss der USA bei der Versorgungssicherheit Europas ist schwieriger zu bewerten: Werden die USA sich bei Pipeline- und Förderprojekten in Europa und im Nahen Osten außenpolitisch zurückziehen? Werden die Iransanktionen das Öl- und Gasangebot auf den Weltmärkten drücken und zu höheren Preisen führen? Die Antworten darauf sind unmittelbar mit der Wettbewerbsfähigkeit Europas verbunden. Zukünftig wird es auch fraglich, wie offen der US-Markt für unsere Produkte noch sein wird. Für die EU wird es daher umso wichtiger, selbst auf Integration zu setzen: Das Winterpaket der Kommission, das eine Harmonisierung der Energiemärkte fördern soll, birgt Chancen, den Kontinent wettbewerbsfähiger zu machen – wenn die Mitglieder es zulassen.

Die Antwort von Bärbel Höhn, Grünen-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Umweltausschusses, lesen SIe hier.

Keywords:
Europa | Amerika | USA | Ökonomie | Marrakesch | COP | G20-Präsidentschaft | Öl | Gas | Pipelines | Iransanktionen
Ressorts:
Governance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen