bizz exklusiv Interview
25.02.2016

"Unsere Vision ist ein Weltstromnetz"

foto: China State Grid.
Zhenya Liu.

China State Grid-Präsident Zhenya Liu über vernetzte Kontinente, Klimaschutz und den globalen Kohleausstieg.

Seite 1Seite 2Seite 3nächste Seite

 

Anzeige

bizz energy: Herr Liu, will China mit Deutschland künftig intensiven Energiehandel betreiben?

Zhenya Liu:  Ja, unbedingt. Unsere Vision ist ein Weltstromnetz, das die Kontinente untereinander verbindet und globalen Stromhandel ermöglicht. Die Vorteile liegen doch auf der Hand: Bei Ihnen in Deutschland weht der Wind um zwei Uhr nachts besonders stark, aber der produzierte Windstrom findet zu dieser Uhrzeit nur wenig Abnehmer. In China ist es dann neun Uhr morgens – und der Strombedarf ist riesig. Deutscher Ökostrom würde sich also bei uns prima vermarkten lassen. Auch umgekehrt macht der Stromhandel viel Sinn.

Anzeige

Würden Sie gerne chinesischen Strom in Deutschland verkaufen?

Warum nicht? Wir können bei uns im Westen Chinas Windstrom für sechs Cent pro Kilowattstunde produzieren. Die Einspeisung ins nationale Netz kostet vier Cent, der Transport nach Europa sechs Cent und der Vertrieb vor Ort noch einmal vier Cent. Unter dem Strich könnten wir also den deutschen Endkunden unseren Windstrom für 20 Cent pro Kilowattstunde anbieten. Das nenne ich günstig – und in jedem Fall konkurrenzfähig.

Das klingt ja verlockend. Aber wie soll der Transport über die Kontinente technisch funktionieren?  

Durch Ultrahochspannungsleitungen, kurz UHV, die im Spannungsbereich zwischen 1.100 und 1.500 Kilovolt zum Einsatz kommen. In diesem Bereich kennen wir uns gut aus: Die von uns als Konzern gebauten und betriebenen UHV-Leitungen erreichen heute bereits eine Gesamtlänge von 25.000 Kilometern. Wir forschen derzeit an UHV-Unterwasser-Kabeln, die Kontinente über das Meer miteinander verbinden können. Hier benötigen wir noch technische Fortschritte – um die Vision vom Weltstromnetz zu verwirklichen.

Seite 1Seite 2Seite 3nächste Seite
Keywords:
Ressorts:

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen