Internationale Presseschau
13.02.2013

US-Börsenaufsicht nimmt Rohstoff-Wetten ins Visier

depositphotos, Stuart Monk

Hedge Fonds sind laut einer US-Behörde Schuld an hohen Energiepreisen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Im Blickpunkt stehen Spekulationen an der Börse.

Bart Chilton von der US-Behörde für Future- und Optionsmärkte CFTC kündigte an, dass die Marktaufsicht deswegen dafür kämpfen werde, die Spekulationen von Investoren zu begrenzen. „Es gibt viele Belege dafür, dass exzessive Spekulationen den Markt verzerren können“, sagt Chilton. Laut Analyse von Reuters hätten Hedge Fonds im vergangenen Jahr ihre Wetten auf höhere Ölpreise annähernd verdoppelt. Gleichzeitig seien die Preise für Rohöl stark angestiegen. 

Anzeige

Im September hatte ein Gericht CFTC-Regeln zur Deckelung von Spekulationen auf dem Rohstoffmarkt abgeschmettert. 

Anzeige

 

Redaktion
Keywords:
Rohstoffhandel | Hedge Fonds | Aufsichtsbehörde | USA
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen