Der Ausbau der Windenergie in den USA legte 2014 weiter zu, meldet der Nachrichtendienst IWR. Fast 4.854 Megawatt (MW) neuer Kapazitäten kamen hinzu. Gegenüber 2013 mit 1.000 MW zusätzlicher Leistung stieg der Ausbau deutlich an. 

2015 sollen weitere Leistungskapazitäten hinzukommen. In 22 Bundesstaaten werden zurzeit Windkraftanlagen mit einer Leistung von rund 12.000 MW gebaut. Die meisten Anlagen werden in Texas errichtet, gefolgt von Oklahoma, Iowa, Washington und Colorado.

Insgesamt verfügt die USA über eine Windkraftleistung von 62.000 MW und liegt dabei im weltweiten Vergleich auf Platz zwei hinter China.

 
(foto: depositphotos)