Die Anlage in der Nähe der nordöstlich gelegenen Stadt Aberdeen stellt Kapazitäten von 36,9 Megawatt (MW) bereit – das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 27.000 Haushalten. 

Noch in diesem Jahr soll vor der Ostküste Großbritanniens außerdem der Offshore-Park „Kentish Flats Extension“ mit einer installierten Leistung von 50 MW ans Netz angeschlossen werden. 

An Land plant der Konzern bis 2016 in Südwales den Bau des Windparks „Pen y Cymoedd“ mit 76 Turbinen. Dieser soll nach Fertigstellung über Kapazitäten von 228 MW verfügen.

Vattenfall kündigte zudem an, in Deutschland werden in Kürze der Startschuss für das 1,2 Milliardenprojekts „Sandbank“ fallen, einem Offshore-Windpark in der deutschen Nordsee.

Der Windpark Clashindarroch nahe Aberdeen. (foto: Vattenfall)