Vattenfall baut sein Direktvermarktungs-Geschäft weiter aus. Hinzugewinnen konnte Schwedens Energieriese die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE mit einem Erneuerbaren-Portfolio von mehr als 400 Megawatt (MW).

Die Direktvermarktung von Strom aus Photovoltaik, Windkraft, Biogas und Biomasse gehöre mittlerweile zum Kerngeschäft von Vattenfall, so der Konzern. Im Vergleich zu 2013 stieg das Portfolio der Ökostrom-Anlagen in der Vattenfall-Vermarktung von etwa 1.800 MW auf rund 2.600 MW.

Als Direktvermarktung wird der Verkauf von Strom aus erneuerbaren Energiequellen an Großabnehmer oder an der Strombörse bezeichnet.