Windindustrie
19.04.2013

Vestas und GE gleichauf

Foto: Siemens

Der dänische Windturbinen-Hersteller Vestas muss um seinen Spitzenplatz bangen. Das US-Unternehmen GE verkaufte im vergangenen Jahr weltweit genauso viele Turbinen wie die Dänen. Unter den Top Ten der größten Hersteller sind auch vier chinesische Firmen.

Mehr als zehn Jahre lang führte der dänische Windturbinenhersteller Vestas allein die Herstellerrankings an. Im vergangenen Jahr konnte GE mächtig aufholen. Beide Unternehmen führen nach aktuellen Zahlen von Bloomberg New Energy Finance das Ranking der größten Windturbinenhersteller mit einem Marktanteil von 11,8 Prozent an. Auf Platz drei liegt Siemens mit einem Anteil von elf Prozent, der deutsche Platzhirsch Enercon liegt auf Rang vier. Die zehn größten Hersteller haben 2012 rund 70 Prozent des Weltmarktes abgedeckt.

Anzeige

Anzeige

Der Spitzenplatz für GE könnte eine Momentaufnahmen bleiben. Er ist vor allem dem Boom auf dem US-Windmarkt im vergangenen Jahr geschuldet. Dort gingen über 13 Gigawatt neue Windleistung ans Netz, rund doppelt so viel wie im Jahr zuvor. GE verkaufte knapp 97 Prozent seiner Turbinen auf dem US-Markt. Das starke Wachstum in den USA im Jahr 2012 ist in erster Linie auf die Unsicherheit über den Fortbestand der steuerlichen Abschreibungen für die Windenergie zurückzuführen und dürfte sich in diesem Jahr nicht wiederholen. Die Experten von Bloomberg New Energy Finance gehen von einem deutlich geringeren Wachstum auf dem US-Markt aus.

Der chinesische Markt schrumpfte dagegen im vergangenen Jahr um 18 Prozent. Die Folge: Chinesische Hersteller rückten im Ranking weiter nach hinten. Die Furcht westlicher Hersteller vor der Konkurrenz aus China scheint noch unbegründet. Nahezu die gesamte Produktion der chinesischen Unternehmen landete auf dem Heimatmarkt. Für das laufende Jahr prognostiziert Bloomberg einen deutlich größeren Zubau als zuletzt. Chinesische Hersteller könnten also wieder Marktanteile zurückgewinnen.

Die Zehn größten Hersteller von Windturbinen (2012)

Hersteller Marktanteil
GE (USA) 11,8 %
Vestas (Dänemark) 11,8 %
Siemens (Deutschland) 11,0 %
Enercon (Deustchland) 7,2 %
Suzlon/REpower (Indien) 6,6 %
Gamesa (Spanien) 6,4 %
Goldwind (China) 6,0 %
Guodian United Power (China) 3,5 %
Sinovel (China) 2,7 %
Sewind (China) 2,3 %

Quelle: Bloomberg New Energy Finance

Karsten Wiedemann
Keywords:
Windenergie | Siemens | Vestas | GE | Sinovel | Goldwind | Sewind | Enercon | Gamesa
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen