Mobilität
26.02.2013

Zahl der Carsharing-Nutzer steigt

Fast eine halbe Million Deutsche teilt sich ein Auto mit anderen. Die Zahl der Carsharing-Kunden hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt.

 

Anzeige

Laut der Jahresbilanz des Bundesverband Carsharing nutzen insgesamt 453.000 Kunden entsprechende Angebote. Im Jahr zuvor hatte der Verband noch 220.000 Kunden registriert.

Ein Grund für den Zuwachs ist die steigendende Anzahl von flexiblen Carsharing-Angeboten wie Car to Go von Daimler und Drive Now von BMW. Allein 183.000 haben sich demnach für die Angebote registriert. Innerhalb eines Jahres stieg die Kundenzahl um 143.000. Anders als beim stationsbasierten Carsharing können Autofahrer die Wagen dabei in einem bestimmten Stadtgebiet abstellen oder besteigen.

Anzeige

Laut der Jahresbilanz des Bundesverband Carsharing nutzen insgesamt 453.000 Kunden entsprechende Angebote. Im Jahr zuvor hatte der Verband noch 220.000 Kunden registriert.

Ein Grund für den Zuwachs ist die steigendende Anzahl von flexiblen Carsharing-Angeboten wie Car to Go von Daimler und Drive Now von BMW. Allein 183.000 haben sich demnach für die Angebote registriert. Innerhalb eines Jahres stieg die Kundenzahl um 143.000. Anders als beim stationsbasierten Carsharing können Autofahrer die Wagen dabei in einem bestimmten Stadtgebiet abstellen oder besteigen.

 

Karsten Wiedemann
Keywords:
Carsharing | Daimler | BMW | car2go | Drive Now
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen