Investitionen
10.04.2015

Zwei Milliarden Dollar für Ägyptens Infrastruktur

Depositphotos.com
Erneuerbare im Blick: In Kairo findet vom 29. bis zum 31. Mai 2015 der „Egypt’s Renewable Energy Summit“ statt.

Die Weltbankgruppe will offenbar bis zu zwei Milliarden Euro in den Ausbau von Ägyptens Infrastruktur investieren. Die Gelder sollen insbesondere in Projekte aus dem Energiesektor fließen.

 

Anzeige

Die Internationale Finanz-Corporation (IFC), die bei der Weltbankgruppe Entwicklungsprojekte verantwortet, plant in Ägypten offenbar Investitionen in Höhe von 1,2 bis 2 Milliarden Euro.

Bis 2019 sollen jährlich zwischen 300 und 500 Millionen US-Dollar fließen, meldet die amerikanische Ausgabe der Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf IFC-Direktor Mouayed Makhlouf. 

Der Regional-Manager des Mittleren Ostens und Nordafrikas, Makhlouf, sagte, die IFC wolle die steigende Bereitschaft privater Investoren aus China und von den Golfstaaten befeuern. Diese suchten zunehmend nach Anlagemöglichkeiten in Ägypten.

Anzeige

Die IFC arbeitet bereits mit dem saudi-arabischen Energiekonzern Masdar und dem Kraftwerksbauer ACWA Power zusammen. Im vergangenen Jahr hat die IFC rund 100 Millionen Euro für Erneuerbaren-Projekten in Ägypten zur Verfügung gestellt.

Außerdem soll der Ausbau der Infrastruktur rund um Ägyptens wichtigste Handelsstraße, den Suez Kanal, mit den IFC-Geldern vorangetrieben werden. 

Diese und weitere Meldungen finden Sie täglich in unserer internationalen Presseschau.

 

Jana Kugoth
Keywords:
Ägypten | Weltbank | IFC | Investitionen | ACWA Power | Masdar
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen